Von Arthur Končar am Mittwoch, Juni 15 th, 2016 · no Comments · Unter ,

Für seinen Flash Player hat Adobe wieder einmal eine Sicherheitswarnung veröffentlicht. Durch eine bekannt gewordene Sicherheitslücke können Angreifer sowohl den betroffenen Rechner als auch alle damit verbundenen Computer (z. B. in einem Firmennetzwerk) übernehmen. Gefährdet sind somit alle Systeme und auch alle Daten.

Flash-Sicherheitslücke: Wer ist betroffen?

Anfällig sind alle Rechner, auf denen eines der folgenden Betriebssysteme installiert ist:

  • Windows
  • Mac OSX
  • Linux
  • Chrome OS

Außerdem muss Adobes Flash Player v21.0.0.242 oder älter installiert sein.

Voraussetzungen

Wer sollte diesen Artikel lesen?

Jeder Benutzer, der Flash installiert und aktiviert hat.

Welche Vorkenntnisse sollte ich für diesen Artikel mitbringen?

Grundkenntnisse in der Benutzung des Betriebssystems, eines Browsers sowie Maus und Tastatur.

Was ist der Adobe Flash Player?

Der Adobe Flash Player ist ein Programm zum Abspielen verschiedener Animations- und Videoformate. Das Programm „Flash“ aus dem Hause Adobe war über viele Jahre hinweg state-of-the-art, wenn es um die Erstellung animierter Inhalte für das Internet ging. Die dazugehörige kostenlose Abspiel-Software – der „Player“ – hat sich den letzten Jahren allerdings einen Namen als unerschöpfliche Quelle für ernste Sicherheitslücken gemacht. In der Zwischenzeit hat HTML5 die Rolle des Flash Players übernommen.

Leider haben viele Anbieter im Internet ihre Angebote noch immer nicht auf HTML5 umgestellt, bspw. die TVthek des ORF. Die Tage von Flash sind allerdings bereits gezählt. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis diese Technologie aus dem Internet verschwunden sein wird. Weitere Informationen über Flash finden Sie auf den Seiten der Wikipedia und des Herstellers.

Wo finde ich die Versionsnummer meines Flash Players?

Sie finden die Versionsnummer Ihres Flash Players (so Sie das Programm installiert haben) unter Windows in der Systemsteuerung. Und so kommen Sie dorthin:

  1. Start > Sytemsteuerung
  2. Programme > Programme und Funktionen
  3. Suchen Sie in der Liste der installierten Programme nach „Adobe Flash Player“. In der rechten Spalte („Version“) finden Sie die Versionsnummer der aktuellen Installation.

Alternativ dazu können Sie die Adobe Flash Test-Seite aufrufen.

Was ist zu tun?

Adobe hat für Donnerstag, den 16. Juni 2016 ein Update angekündigt. Sollten Sie den Flash Player noch installiert haben, sorgen Sie bitte dafür, dieses Update sobald wie möglich zu installieren. Unter Windows gehen Sie so vor:

  1. Rufen Sie die Adobe Download-Site für Flash auf.
  2. Deaktivieren Sie unter „Optionale Angebote“ die Installation der Programme „McAfee Security Scan Plus“ und „True Key™ by Intel Security“, wenn Sie diese Programme nicht verwenden wollen.
  3. Klicken Sie in der rechten Spalte auf „Jetzt installieren“ (gelber Button). In Schritt 2 von 3 werden Sie zum Herunterladen der Datei „flashplayer21_xa_install.exe“ aufgefordert. Klicken sie auf „Datei speichern“ und wählen Sie das Verzeichnis aus, wo die Datei abgelegt werden soll. Vorschlag: wählen Sie den „Desktop“ aus, dort finden Sie das File am ehesten.
  4. Wechseln Sie in das gewählte Download-Verzeichnis und starten Sie das Update mit einem Doppelklick und folgen Sie den weiteren Anweisungen am Bildschirm.
  5. Zum Abschluss wird eine Testseite gestartet, die Ihnen mitteilt, ob der Flash Player korrekt installiert wurde oder ob es Probleme gab.
  6. Sollte es wider Erwarten zu Problemen mit der Installation gekommen sein, überprüfen Sie, ob der Download funktioniert hat und starten Sie die Installation erneut.

Generelle Sicherheitsempfehlungen:

  1. Aktivieren Sie die Auto Update-Funktionen Ihres Betriebssystems und der installierten Software.
  2. Halten Sie Ihre Firewall-Installation immer auf dem aktuellen Stand (auch hier: Auto Update ermöglichen!).
  3. Ermöglichen Sie die „Click-To-Play“-Funktionalität Ihres Browsers (Microsoft Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari u.v.m.) und der installierten Browser-Plugins.

Verwirrend? Zu schwierig? Fragen Sie uns!

Wenn Sie Unterstützung bei der Absicherung Ihrer WordPress-Installation suchen, können wir Ihnen gerne helfen. Fragen Sie uns einfach!

Anrede *:

Vorname *:

Nachname *:


Firmenname:

Website:


E-Mail-Adresse *:

Telefonnummer:


Betreff:

Ihre Nachricht *:

Bitte kontaktieren Sie mich: per Emailper Telefon

Es versteht sich von selbst, dass Ihre Angaben streng vertraulich behandelt werden.
Weitere Details erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Glossar

Was ist ein 'Browser'?

Der Browser (engl. „to browse“ = durchblättern, durchstöbern, sich umsehen) ist eine Software, mithilfe derer der Benutzer das internet „durchsöbern“ kann.

Beispiele:

  • Apple Safari
  • Google Chrome
  • Microsoft Internet Explorer
  • Mozilla Firefox
  • Opera

u.v.m.

Was ist 'HTML5'?

HTML5 Ist die aktuelle Version jener Computersprache, mit Hilfe derer Websites aufgebaut und miteinander verbunden sind.

Share

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Title
Caption
File name
Size
Alignment
Link to
  Open new windows
  Rel nofollow