Projektbeschreibung

Der Verein Singwoche Gurk startet in die Saison 2016. Das Layout der alten Website war in die Jahre gekommen. Die Entwicklung in reinem HTML stellte die Betreiber vor Probleme mit der Aktualisierung der Inhalte. Außerdem sollte die Anmeldung vermehrt über die Website abgewickelt werden und hier bereits einiges an Nachbearbeitung einsparen.

Singwoche Gurk: Die wichtigsten Neuerungen

Nach eingehender Beratung wurde mithilfe des CMS WordPress eine stark an Flat UIs angelehnte Optik umgesetzt, die fuktionell den Anforderungen der Betreiber entspricht, aber einfach in der Bedienung ist. Das Layout wurde hauptsächlich in der Farbgebung an die Vorgängerversion angelehnt, um den Wiedererkennungswert zu erhalten. Optische Änderungen gab es vor allem in der Typografie, auch das Logo wurde in Details an die neuen Gegebenheiten angepasst. Generell gilt hier das Prinzip der Einfachheit: „Weniger ist mehr“, auf auffällige gestalterische Effekte wurde generell verzichtet.

Funktionell wurde die Site vor allem durch den Einsatz eines CMS zukunftssicher gemacht. Mit WordPress liegt der Installation ab sofort ein Mehrplatz-Redaktionssystem zugrunde, das von mehreren Personen mit Inhalten befüllt werden kann. Auch die Anmeldemöglichkeiten für kommende Veranstaltungen wurde wunschgemäß mit einem speziell angepassten Formular umgesetzt, das die Kommunikationswege mit den Teilnehmern auf ein Minimum reduziert.

Share
Views
808
Appreciations
0

Projektinformation

Auftraggeber Verein Singwoche Gurk
Erstellt 2016
Version v2.x
Unser Beitrag
  • Beratung
  • Gestaltung
  • Entwicklung
CMS Plain HTML, ab 2016 WordPress (zur Website)
Title
Caption
File name
Size
Alignment
Link to
  Open new windows
  Rel nofollow